Wichtige Eigenschaften

  • Ihre eigenen Proben vorbereiten
  • Wesentlich für Ihre Proben
  • Objektträger werden oft mit einem Deckglas verwendet
  • Verschiedene Modelle erhältlich
Modelle
Technische Daten
Downloads

Objektträger

MODELLE Größe (mm) Material Kanten Stück (pro Packung) Seite mattiert  
PB.5150 76 x 26 halbes weißes Glas Schnitt 50 N/A
PB.5155 76 x 26 weißes Glas Geschliffen 50 N/A
PB.5160 76 x 26 weißes Glas Konkavität, geschliffen 10 N/A
PB.5157‑W 76 x 26 weißes Glas Geschliffen 50 Farbe Weiß
PB.5157‑B 76 x 26 weißes Glas Geschliffen 50 Farbe Blau

Mikroskop-Deckgläser

MODELLE Größe (mm) Dicke (mm) Stück (pro Packung)  
PB.5165 18 x 18 0.13 - 0.17 100
PB.5168 22 x 22 0.13 - 0.17 100
PB.5170 Ø 18 mm 0.13 - 0.17 100

MIKROSKOPPRÄPARATEN
Ein Objekttrager ist ein dünnes flaches Glasstück, in der Regel 76 x 26 mm (3 x 1 Zoll) und ca. 1 mm dick. Es wird verwendet, um Objekte für die Untersuchung unter dem Mikroskop festzuhalten. In der Regel wird das Objekt auf dem Präparat platziert oder gesichert (montiert), dann werden beide zusammen zum Betrachten in das Mikroskop eingefügt. Diese Anordnung ermöglicht es, mehrere Präparate schnell einzusetzen und wieder zu entfernen, zu markieren, zu transportieren, und in entsprechenden Objektträgern oder Ordnern zu lagern

Objektträger werden häufig zusammen mit einem Deckglas, ein kleiner und dünner Blatt des Glases, die über die Probe gesetzt wird

ANZAHL DER OBJEKTTRÄGER
50 oder 100 Stück (pro Packung)

MATERIAL
(Halb) weißes Glas. Geschnitten, geschliffen oder Konkavität geschliffene Kanten 

ABMESSUNGEN (bt)
76 x 26 mm

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MIKROSKOPDECKGLÄSER
Ein Deckglas ist ein dünnes, flaches und transparentes Glas, das bloß den Bruchteil eines Milimeters dick ist. Es wird zur Beobachtung mit einem Mikroskop über die Objekte gelegt. Das Objekt befindet sich in der Regel zwischen dem Deckglas und einem etwas dickeren Objektträger, ruht auf dem Mikroskoptisch oder Präparathalter und bietet die physische Unterstützung für das Objekt

Die Hauptfunktion des Deckglases besteht darin, feste, flach gepresste Proben und flüssige Proben, die zu einer ebenen Schicht gleichmäßiger Dicke geformt sind, zu halten. Dies ist notwendig, da hochauflösende Mikroskope einen sehr schmalen Bereich haben, in dem sie sich konzentrieren

Das Deckglas hat oft mehrere andere Funktionen. Es hält die Probe in Position (entweder durch das Gewicht des Deckglases oder, im Falle eines Nasspräparates, durch Oberflächenspannung) und schützt das Präparat vor Staub und zufälliger Berührung. Es schützt die Objektivlinse des Mikroskops vor Kontakt mit der Probe und umgekehrt; in Immersionsöl- oder Wassermikroskopie verhindet das Deckglas den Kontakt zwischen der Flüssigkeit und der Probe. Das Deckglas kann auf den Objektträger geklebt werden, um die Probe abzudichten und die Dehydration und Oxidation der Probe zu verzögern. Mikrobielle und Zellkulturen können direkt auf dem Deckglas gezüchtet werden, bevor sie auf die Folie gelegt werden

ABDICHTUNG
Das Deckglas ist oft auf dem Objektträger festgeklebt, um die Probe vor Verschmutzung und Zerfall zu bewahren. Eine Reihe von Dichtstoffen sind, abhängig von der Probe, im Einsatz; darunter kommerzielle Dichtstoffe, Laborpräparate oder sogar klarer Nagellack. Ein lösungsmittelfreier Dichtstoff, der für lebende Zellproben verwendet werden kann ist "valap", eine Mischung aus Vaseline, Lanolin und Paraffin zu gleichen Teilen

ANZAHL DECKGLÄSER
100 Stück (pro Packung)

MATERIAL
Weißes Glas

ABMESSUNGEN (bt)
18 x 18 mm, 22 x 22 mm or Ø 18 mm

DICKE
0.13 - 0.17 mm